Donnerstag, 10. August 2017





für mich stellt sich nur noch die frage in welchen land ich mich behandeln lassen kann. in spätestens etwa einem jahr hab ich eine unaufhaltbare sepsis. von den schmerzen welche ich bislang hatte und habe will ich gar nicht reden.

antibiotiker gibts ja keine am freien markt. noch opiate um den eingriff selbst zu machen. mein ganzes gesicht ist permanent geschwollen.

wenn ich mir überleg was so meine familie in diesen apparat zahlte und man hat überhaupt nichts davon. im gegenteil sogar.

europa weit bis welt weit bezahlt. durch auslandsversicherungen. dann permanent zusatz versichert. das wird schon viel gewesen sein. da gibt es sicher nur wenige die soviel in diesen apparat zahlten. ausgenommen spender welche irgendwelche motive damit verfolgen.

und ganz abgesehen von der ganzen geld bewegung welche da meiner familie zu verdanken war. da geht es vermutlich um zig millionen.

(wie der drogen dealer, wenn er einen grosz kunden verliert wird er garstig.)

die rechnung mit pflicht versicherung und der inanspruch nahme von medizinischer leistung kann sich nicht zu gunsten des patienten ausgehn.

daher gesundheits versorgung durch pflicht und zusatz versicherung ist blödsinn! man baut da nur etwas aus was einen im endeffekt vernichten wird.

also ich wurde ganz gezielt abgehalten in behandlung zu gehn. mir wurde ständig im internet und reallife suggeriert wie indiskret das ganze ist. (wahrscheinlich ein teil der "sterbehilfe". wenn man es mit sowas zu tun hat. ja dann vergisst man dann total auf sich und seine zähne. das beschleunigt natürlich das ganze. ... da lässt sich nicht sagen, sie wissen nicht was sie tun!) und um ein teil einer statistik zu sein, muss man sogar noch etwas zahlen. eigentlich sollte man bezahlt werden.

um so gröszer und so verwalteter der apparat wird um so perverser wird das ganze!

ich lasse mich in österreich nicht behandeln da sterbe ich lieber! ich will mit dieser österreichischen reichs medizin nichts zu tun haben! und wenn jemand versucht mir noch näher zu kommen werde ich nach irgend einem gegenstand greifen und ihn erschlagen. (das wäre durch die ganzen schmerzen welche ich bislang hatte gerechtfertigt. lebendig verbrennen ist schmerzhafter aber dafür kürzer. ich lebe seit etwa zehn jahren mit immer kehrenden unfassbaren schmerzen.

ob das A wort angemessen ist? ich dürfte noch andere wörte in den mund nehmen!

ich fand viel zu spät erst den rum - der rum ist wirklich eine wunderwaffe.)

ich kann mir aber keine behandlung im ausland leisten, da ich durch diesen vernichtungs apparat finaziell isoliert wurde.

das fing an mit, schuster bleiben sie bei den leisten. ansonst hätte es geheiszen, der idiot arbeitet für peanuts.

mischte ich mich in deren arbeit ein? was soll sonst das motiv sein, ausser die vernichtung? und diese gibt es ganz reel bewiesen!

woher ich das weisz? naja das liegt an meinen schläfenlappen!

ich kann sogar sagen wem ich dahinter vermute. zu 80% bin ich mir sicher. ein 78er! mit Ü geschrieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen